Hausen

Offen und herzlich

Kindertagesstätte "Charlotte Schiffler"

Kita Charlotte Schiffler Mühlwiesenstrasse

Wie sich unsere Namensgeberin Charlotte Schiffler für Kinder eingesetzt hat, ist sie uns Vorbild für die Arbeit in der Kindertagesstätte. Jedes Kind hat eine Stammgruppe, kann sich aber nach eigenen Interessen in den Häusern bewegen, Freunde treffen und mit ihnen spielen. Durch die unterschiedliche Altersstruktur in den Häusern haben sie verschiedene Schwerpunkte und Betreuungskonzepte. Finden sich in der Mühlwiesenstraße die Drei- bis Sechsjährigen, so sind in der Großen Nelkenstraße eine Kindergartengruppe und zwei Hortgruppen zuhause.

Auf den Außengeländen können die Kinder ungehindert toben und spielen. Je nach Interessen der Kinder entwickeln wir Projekte, in denen die Kinder sich ausprobieren und lernen können. In einer Großstadt wie Frankfurt ist es uns wichtig, dass Ihre Kinder Natur erleben können. So säen, pflegen, ernten und essen wir gemeinsam das Gemüse und Obst, das wir in unseren Beeten anpflanzen.

Im Hort planen wir zusammen mit den Kindern die Aktivitäten, Kreatives und Sport. Den Medienraum haben wir gemeinsam gestaltet. Die Kinder nutzen ihn gern zum Lesen, Musik hören und Computer spielen. Natürlich unterstützen wir Ihre Kinder bei den Hausaufgaben und betreuen sie auch in den Ferien(nur 3 Wochen Schließzeit in den Sommerferien).

Haben Sie Fragen zur Entwicklung oder Erziehung Ihrer Kinder, suchen wir gemeinsam mit Ihnen nach Lösungen. In unserem Eltern-Kind-Kaffee kommen Sie in gemütlicher Runde mit anderen Müttern und Vätern in Kontakt und können sich austauschen. Je nach Wunsch laden wir Referenten ein oder machen Ausflüge.

Übergänge sind wichtige Momente im Leben der Kinder. Behutsam begleiten wir Ihr Kind in den neuen Alltag bei uns, damit es gerne in die Kita kommt und Sie mit einem sicheren Gefühl zur Arbeit gehen. Unserer Kinder lernen die Kerschensteiner Grundschule und ihre Lehrer kennen, damit sie gut vorbereitet in die Schule überwechseln. So kennen sie bereits die künftige Umgebung und die Materialien.

Im Stadtteil arbeiten wir mit den Einrichtungen, Vereinen und Beratungsstellen zusammen.
Wir orientieren uns am pädagogischen Konzept des Situationsansatzes. Regelmäßig finden Selbstbewertungen nach EFQM und den Grundsätzen des Situationsansatzes statt.

Kommen Sie vorbei und schauen Sie sich unseren Alltag an!

Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist der Situationsansatz.