Spendenprojekt

Kalte Jahreszeit

Wohnungslosenhilfe: Hilfe, die ankommt!

20171128_Wohnen_ObdachloserDecke© SolStock - iStockphoto.com

Wohnraum bietet nicht nur Schutz vor Kälte und Regen. Er bedeutet Heimat, Wärme, Rückzug - und ist eine wichtige Voraussetzung für Gesundheit. Wohnungslose Männer und Frauen leben am Rande der Gesellschaft und schämen sich oft dafür. Sie brauchen verlässlichen Hilfsangebote, die sie ohne Betteln und Demutshaltung nutzen können.

Jede/-r einzelne Wohnungslose hat Gründe für seine/ ihre Lebenssituation. Sie alle brauchen zuverlässige Hilfen im Alltag und Unterstützung dabei, ihre Lage zu verbessern.

Mit Ihrer Hilfe können wir in unseren Tagesaufenthalten einen Schutzraum bieten, persönliche Begegnungen ermöglichen, Mahlzeiten anbieten oder für Körper- und Wäschepflege sorgen. Die Mitarbeiterinnen wenden sich jedem Gast zu, fragen nach der Lebenssituation und suchen Wege, diese zu verbessern.

Mit dem Ambulanzbus suchen unsere Kolleginnen aus der Elisabeth-Straßenambulanz Wohnungslose auf, gehen auf die Menschen zu und bieten medizinische Hilfe an. Nach einer Erstversorgung im Bus können die Patienten die Praxisräume der Straßenambulanz aufsuchen und sich dort gründlicher untersuchen und behandeln lassen.