Kontakt

Stabsstelle Fundraising

Michaela Jacobsohn

Alte Mainzer Gasse 10
60311 Frankfurt am Main
Telefon: 069 29 82 19 5
Telefax: 069 29 82 27 0
michaela.jacobsohn@caritas-frankfurt.de

 
Termine 2014

Caritas-Sammlungen
11.06. - 21.06.2014
21.11. - 03.12.2014

Termine 2015:

Caritas-Sammlungen
08.06. - 18.06.2015
23.11. - 03.12.2015

Caritas-Kollekten
1. Februar 2015
20. September 2015

Tag der Caritas
 17. September 2015

 
Caritasverband Frankfurt e.V. - Fundraising  

Informationen für katholische Pfarrgemeinden

Gemeinsame Sammlung von Caritasverband Frankfurt e. V. und den katholischen Gemeinden in Frankfurt am Main

 

In 2013 setzen wir die Sammlungserlöse für Familien und für Wohnungslose ein:

"Familie schaffen wir nur gemeinsam"

Von einer eigenen Familie träumen auch heute viele junge Frauen und Männer. Wir helfen gerne, wenn es bei der Verwirklichung zu Schwierigkeiten kommt, z.B. mit Beratung für werdende Mütter und Eltern, einem Gesundheitsprojekt für ältere Menschen oder mit Sachspenden für mittellose Schwangere.


Direkt online spenden

Frauenberatung

Besonders schwangere Frauen suchen oft Unterstützung in der Frauenberatung. Viele dieser Frauen leben in schwierigen Verhältnissen, manche sind sogar wohnungslos. Sie benötigen dringend Hilfe für ihre Säuglinge und für sich selbst. Die Frauenberatung unterstützt mit fachlicher Beratung und z.B. mit einer Baby-Erstausstattung, die Kleidung und ein Spielzeug enthält.

Mehr Informationen zur Frauenberatung

Präventive Hausbesuche 

Alter, Selbständigkeit und Betreuung beschäftigen viele Familien. Ältere Menschen und ihre Angehörigen möchten selbst etwas bewirken, um die Selbständigkeit der Älteren möglichst lange zu erhalten. Mit dem Projekt „Präventive Hausbesuche für Senioren“ besuchen ausgebildete Gesundheitspflegerinnen ältere Menschen zu Hause und besprechen alles, was getan werden kann, um Gesundheit und Selbständigkeit zu erhalten.

Mehr Informationen zu den präventiven Hausbesuchen

Erziehungsberatungsstellen

In Deutschland kommt auf zwei Eheschließungen eine Scheidung. Besonders Kinder leiden unter der Trennung. Vieles wird für sie leichter, wenn Mutter und Vater sich friedlich darüber absprechen, wie sie künftig für ihre Kinder sorgen. Die Erziehungsberatungsstellen bieten für Eltern Beratung und Konfliktmediation an. Für Jungen und Mädchen gibt es therapeutische Gruppen, in denen sie ihre Erfahrungen mit anderen „Trennungs-Kindern“ verarbeiten können.

Mehr Informationen zu den Beratungsdiensten der Caritas für Familien

 

"Wohnungslose Menschen auffangen"

Wohnungslose Menschen befinden sich oft im freien Fall. Sie wissen nicht, wohin ihr Lebensweg sie führt. Die Mitarbeiter/-innen der Wohnungslosenhilfe fangen die Menschen auf, z.B. mit alltäglichen Hilfen wie Nahrung und Wärme oder mit weiterführenden Unterstützungen, um wieder eine Wohnung zu bekommen.


Direkt online spenden


Elisabeth-Straßenambulanz

  • kümmert sich um kranke Wohnungslose und Bedürftige
  • spricht hilflose Menschen auf der Straße an
  • leistet Erstversorgung im Ambulanzbus
  • pflegt und behandelt in der Ambulanz
  • bietet zahnärztliche und psychiatrische Behandlungen an .

Mehr Informationen zur Elisabeth-Straßenambulanz

Tagesaufenthalte für Wohnungslose

  • bieten existentielle Versorgung für Wohnungslose an
  • laden zu warmen und kalten Mahlzeiten ein
  • stellen Duschen und Waschmaschinen zur Verfügung
  • beraten und helfen, die Lebensumstände zu verbessern
  • gestalten kulturelle Veranstaltungen und bieten Freizeitaktivitäten an

Mehr Informationen zu den Tagesaufenthalten

Wohnwagenprojekt

  • stellt in Kooperation mit Kirchengemeinden Wohnwagen als Übergangswohnungen zur Verfügung
  • unterstützt bei der Suche nach Arbeit und dauerhafter Wohnung
  • begleitet den Weg in ein integriertes Leben
  • bietet Beratung in sozialrechtlichen und persönlichen Fragen an

Mehr Informationen zum Wohnwagenprojekt